Empfang der Noaawettersatelliten (verkleinerte Ausschnitte)

ZL gestattet den Direktempfang der polaumlaufenden Noaasatelliten. Alle drei Bilder, sichtbares , infrarotes und eingefärbtes Bild können gleichzeitig während des Empfangs dargestellt werden und über das eingeblendete, frei verschiebbares Dialogfeld gesteuert werden. Durch eine Splitscreentechnik ist es möglich alle drei Bilder (Visuelles, Infrarotes und Eingefärbtes) gleichzeitig aufzunehmen und dabei deren Bildgrösse zu verändern.
Möglich sind u.a. Kontrastverstärkung, Farbsteuerung, Aufnahme der wave-Datei, Soundkartensteuerung, automatisches Speichern, Drucken, Zoomen, Abspielen von fertigen Satellitenbildern und Direktanzeige eines fertigen, optimierten Bildes sowie einer Animation von Satellitenaufnahmen (Quelle: Universität Bern) über einen Internetlink.
Alle Bilder werden in der maximalen möglichen Auflösung (1040 Pixel/Zeile) aufgenommen.

 Seite voran Seite zurück